Willkommen  in  der
Grundschule Haarzopf

Herzlich willkommen auf der Seite der Klasse 1d!


Wir sind die Pinguinklasse. In unserer Klasse lernen 25 Schülerinnen und Schüler, davon 13 Mädchen und 12 Jungen. Jeder von uns hat individuelle Stärken und gemeinsam lernen wir, jeder in seinem individuellen Arbeitstempo, auf verschiedene Art und Weise und mit unterschiedlichen Materialien. Wir arbeiten miteinander und helfen uns gegenseitig bei unseren Aufgaben. Auf einen respektvollen und freundlichen Umgang legen wir besonders viel Wert. 
Neben unserer Klassenlehrerin Frau Weber, unterstützt uns Frau Berkemeier als Sonderpädagogin und bietet besondere Förderung für die Schülerinnen und Schüler, die besondere Unterstützung benötigen, an. Unsere Klasse wird begleitet durch unsere Integrationshelferin Frau Zimmer, die uns tatkräftig unterstützt. 


Das ist bei uns los ...

Radfahrtraining

Radfahrtraining

Beschreibung Im Juni haben wir im Rahmen der Verkehrserziehung im Sachunterricht auf dem Schulhof das Radfahren trainiert. An verschiedenen Stationen haben wir unter anderem bremsen, Slalom fahren und den Schulterblick trainiert. Alle Kinder hatten viel Spaß und haben ihr Fahrrad richtig gut berherrscht.

Wunschzettel

Wunschzettel

Bald ist Weihnachten und auch wir, die Pinguinklasse, freuen uns schon riesig auf unsere ersten Weihnachtsferien und das Weihnachtsfest mit der Familie! Wir haben natürlich auch an den Weihnachtsmann oder an das Christkind einen Brief geschrieben. Die Wunschzettel wurden noch punktlich vor Weihnachten abgeschickt. Wir sind schon ganz gespannt, ob unsere Wünsche erfüllt werden! Unser Flaps wünscht sich ganz viel Schnee! Wir sind gespannt, ob ihm dieser Wunsch erfüllt wird! :-) Wir wünschen allen frohe Weihnachten und erholsame Weihnachtsferien!

Das Eichhörnchen

Das Eichhörnchen

Am 9. Oktober 2020 war es soweit! Wir durften mit Frau Simon von Naju/Nabu Essen den Haarzopfer Wald besuchen. Ganz besonders beschäftigte uns der Waldbewohner "das Eichhörnchen". Wir sahen ein paar Eichhörnchen und durften aus der Nähe auch das Eichhörnchen vom Nabu bewundern. Im Wald angekommen erklärte uns Frau Simon noch ein paar besondere Merkmale und Eigenschaften vom Eichhörnchen. Dann schlüpften wir alle selbst in die Rolle eines Eichhörnchens und bauten uns einen Kobel, polsterten ihn mit Blättern und Moos schön gemütlich aus und versteckten noch ein paar Nüsse, um sie hinterher wie die Eichhörnchen noch zu suchen. Wir haben alle unsere Nüsse wiedergefunden. Nur Frau Weber konnte nicht mehr alle Ihre Nüsse finden - vielleicht haben wir sie auch bereits vor ihr gefunden :-) Wir hatten einen grandiosen Ausflug, mit viel Spaß und Freude und sind Frau Simon sehr dankbar, dass Sie uns dieses Erlebnis trotz Corona-Zeiten ermöglicht hat.